Kurze Kaffee-Touren

Viele Menschen haben wenig Zeit, haben aber Durst nach Kaffee. Diese Tour löscht den Durst mit einem intensiven Plan in Kolumbias Quindío

Dies ist eine privat organisierte Tour, die Ihnen die Möglichkeit gibt, sie nach Ihren Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Es gibt Ihnen die Gelegenheit, die kolumbianische Kaffeezone am Besten in der kürzesten Zeit zu sehen.

Tourplan

Die Kaffeezone umschliesst drei Dinge: natürlich Kaffee, eine wundervolle Landschaft und die Gastfreundlichkeit der Cafeteros.

Diese Tour hat alle drei in sich: auf jeden Fall die beste technische Kaffee-Tour in Kolumbien, die bemerkenswerte Quindío Landschaft und das Cocora Tal. Sie werden 2 Nächte in einer familienbetriebenen Finca verbringen.

Sie haben unbegrenzte Möglichkeiten, die Tour nach Ihren Ansprüchen zu gestalten. Sie können Paragliding unternehmen, wenn Sie möchten. Wir können Ihnen Ideen geben, wie Sie die Reise nach Ihren Wünschen am Besten gestalten, bitte drücken Sie auf die Taste „Weitere Möglichkeiten“. Nichtdestoweniger gibt Ihnen Diese Tour, wie sie hier beschrieben ist, die Gelegenheit, wundervolle 3 Nächte in der Kaffeezone zu verbringen,

Das Klima

Die Kaffeezone hat das ganze Jahr über frühlingshafte Temperaturen, die um 25 Grad liegen.

Wir empfehlen, wasserdichte Kleidung mitzubringen, um sich vor eventuellen Schauern zu schützen.

Und vergessen Sie nicht, Badekleidung mitzubringen, denn die meisten Fincas verfügen über ein Schwimmbad.

Gruppengrösse

Diese Reise ist für 2 Personen oder mehr gedacht. Einheimische Englisch sprechende Reiseführer stehen ihnen am Zielort zur Verfügung.

Tag 1

Die Reise beginnt, wenn Sie auf einem der Flugplätze der Kaffeezone ankommen. Der oben angedeutete Preis nimmt an, dass Sie den Flughafen Armenia anfliegen. Sie werden dort von einem unserer Fahrer abgeholt und zu einer familienbetriebenen Finca gebracht.

The Colombian Way sucht sorgfältig die Fincas aus, nach Annehmlichkeit und echtem Charakter. Alle Fincas, die wir anbieten, liegen in einer der von der UNESCO geschützten Kaffeelandschaften um Armenia.

Tag 2

kaffeezone
Die Kaffeezone

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrer Finca abgeholt. Nach einem kurzen Besuch im Dorf Pijao werden Sie in einem 4 x 4 Gelaendewagen über die andische Cordillera gebracht und erreichen dann die Kaffee-Besitzung in Buenavista. Dort können Sie sich über die mit den Kaffeebohnen verbundene Kultivierung,

Über die Gebräuche und Produktionweise informieren; jene Bohnen, die an den Berghängen wachsen und den Kaffee erzeugen, den Sie morgens am Frühstückstisch geniessen.

Nach einem Geschmackstest im Laboratorium haben Sie Gelegenheit, den Kaffee zu geniessen, der hier hergestellt wird, während Sie über die von der UNESCO geschützten Kaffeelandschaft von Buenavista blicken. Danach nehmen wir Sie zu einem traditionellen Mittagsessen.

Danach reisen Sie nach Calarcá, wo Sie die wundervollen botanischen Gärten und das Mariposario besuchen werden. Danach geht es zurück zur Finca zum Abendessen.

Tag 3

Nach dem Verlassen der Finca geht es nach Salento und das beeindruckende Cocora-Tal. Salento ist eine der idyllischsten Städte Kolumbiens, mit seinen gut erhaltenen Häusern aus der Kolonialzeit, den Geschäften, die Handwerkskunst anbieten, und den traditionellen Restaurants, die oft frische Forellen auf der Speisekarte anbieten.

Der Tag gehört Ihnen, sei es für eine kurze Wanderung durch das Cocora Tal oder für einen 6 Stunden langen Treck zur Kolibri Reservation bei Acaime, sie werden von einem erfahrenen lokalen Reiseführer begleitet. Nehmen Sie Ihre Kamara mit, denn Cocora hat eine Aussicht, die Sie bewundern werden und im Bild festhalten sollten. Hier gibt es eine der einzigen Wachstumsorte der Wachspalmen, der höchsten Palmen der Welt. Sie sind der nationale Baum von Kolumbien.

Nach diesem ausgefüllten Tag geht es zurück zu Ihrem Hotel in Salento, wo Sie Ihre letzte Nacht in der Kaffeezone verbringen

Tag 4

Es wird Zeit, sich von der Kaffeezone zu verabschieden. Sie werden vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht.

Tag 1

Es ist möglich, dass Sie am Tag 1 früh ankommen wollen. Das ist Ihre Entscheidung. Vielleicht möchten Sie mit Pferden  in La Tebaida reiten, oder falls Sie an der Pflanzenwelt interessiert sind, bietet sich ein Nachmittag in Paraíso del Bambú y la Guadua an.

Tag 2

Eine technische Kaffee-Tour weniger interessant für Sie? Dann empfehlen wir Ihnen, nach Recuca zu reisen, wo Sie einen eher frivolen und sehr unterhaltsamen Tag verbringen werden

Tag 3

Bleiben Sie noch ein Weilchen im Bett! Die Kaffeezone ist der richtige Ort für Entspannung. Also bleiben Sie noch einige Zeit in der gemütlichen Finca. Von dort werden Sie gegen Mittag abgeholt und nach Salento gebracht. Buchen Sie sich in Ihr Hotel, ein und geniessen Sie am Nachmittag die Stimmung der Stadt, besuchen Sie die Geschäfte mit handgearbeiteten Artikeln in Camino Real und geniessen Sie Ihren Kaffee!

Am nächsten Tag wird Ihre Reise fortgesetzt, Zielort Cocora. Es handelt sich hier um eine kostengünstige Art und Weise, die Reise zu verlangsamen und Ihnen eine weitere Übernachtung anzubieten

Tag 4

Nehmen Sie einen Flug am frühen Abend von Pereira statt von Armenia, und verbringen Sie den Nachmittag dabei, die Wasserfälle und warmen Teiche von Santa Rosa de Cabal zu besuchen. Lassen Sie Ihr Gepäck im Wagen und fahren Sie dann zum Flughafen .

Die Preise sind nach der Anzahl der Reiseteilnehmer kalkuliert 

Personen 2 3 4 5 oder mehr
615€ 530€ 450€ Für Gruppenpreise bitte anfragen

eingeschlossen in die Preise für die Touren sind

  • private Fahrt vom Flughafen zum Hotel
  • private Fahrt zwischen Reisezielen an Land
  • Unterbringungen entsprechend der Anzahl der Beteiligten
  • Frühstück jeden Tag, Abendessen in der Finca und Mittagessen am Tag 2
  • Einheimische englischsprechende Begleiter an den jeweiligen Reisezielen
  • Alle Touren und Aktivitäten, die im Programm enthalten sind
  • Alle Steuern vor Ort, Hotelversicherungsgebühren und Eintrittskosten

Nicht eingeschlossen sind

  • Flüge in die und aus der Kaffeezone
  • Sonstige persönliche Kosten, wie sie in unseren Bedingungen enthalten sind
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht speziell in unserer Liste erwähnt sind
  • Hinzusätliches oder frei Gewähltes, das nicht in der Reisebuchung enthalten ist

Informationen über die Reiseziele

Die Tour besucht die folgenden Reiseziele. Clicken Sie auf ein Ziel, um sich ausführlicher zu informieren.

Kaffeezone

Salento und Cocora

The Colombian Extreme Adventure

The Colombian Extreme Adventure Tour heisst Adrenalin, Spass und noch viel mehr Power. Die Tour ist intensiv und braucht teilweise etwas Mut. Doch es lohnt sich auf jeden Fall, Kolumbien pur mit herrlichen Sehenswürdigkeiten wie dem Tayrona Park oder der Region um San Gil warten auf Sie.

Reisebeschreibung

Von Bogotá aus fahren wir nördlich nach Villa de Leyva in die Boyaca Provinz. Also die ersten Tage sind allesamt im Hochland. Villa de Leyva wartet auf Sie mit einer herrlichen, riesigen Plaza Mayor und romantischen Gassen. Dort steht eine Velo-Tour (Mountain-Bikes) oder ein Ausritt per Pferd auf dem Programm. Danach geht es hinunter nach San Gil und Barichara. Das Klima wird heiss, die Spannung steigt. Eine Kleinstadt und ein Dorf, welches als schönstes Dorf Kolumbiens bezeichnet wird. Schon unzählige Telenovelas (Seifenopern) wurden in Barichara gedreht. Die Aktivitäten sind vielseitig und sportlich. Ob eine Höhlenexkursion, Gleitschirmfliegen oder aber stürzen wir uns den Rio Fonce per Schlauchboot hinunter, Adrenalin pur ist überall garantiert. Dazu eine herrliche Wanderung (bei normalerweise sehr heissen klimatischen Bedingungen) von Barichara nach Guane. Auch diese hat es in sich, es geht über einen Camino Real der Ureinwohnern alles hinunter bis nach Guane, ein nach wie vor völlig authentisches Dorf dieser Region.

Durch die Chicamocha Schlucht erreichen wir Bucaramanga. Von Bucaramanga aus fliegen wir weiter an die Karibikküste. Und zwar nach Santa Marta, wir verbleiben 2 Tage in Taganga, ein geruhsames Fischerdorf neben Santa Marta. Nicht mehr ganz so geruhsam in Zwischenzeit, Taganga ist ein Mekka der internationalen Reiseszene. In Taganga steht eine Tauchexkursion auf dem Programm. Ein Alternativprogramm für Nicht-Taucher kann selbstverständlich organisiert werden, so zum Beispiel schnorcheln in der karibischen See.

Danach geht es in den Tayrona Park. Dort schlafen wir ganz abenteuerlich in Hängematten oder Zelten, ganz in der Nähe der schönsten Stränden des Landes. Den zweiten Tag benutzen wir für ein anstrengendes Trekking hinauf nach El Pueblito (in indigena Sprache Chairama genannt). Ein altes Dorf der Kogi Indianer, die nach wie vor dort wohnen. Das Trekking führt alles hinauf und ist physisch anstrengend. Doch es lohnt sich auf jeden Fall. Die letzte Station dieser abenteuerlichen, intensiven Tour ist Cartagena, die Perle an der Karibikküste. In Cartagena unternehmen wir eine Stadtführung (auch diese kann auf Grund der hohen Temperaturen extrem sein) und besuchen die Rosario Inseln, dort steht schnorcheln auf dem Programm. Herrliche Korallenriffe mit vielen bunten Fischen warten darauf, entdeckt zu werden.

Klima

Diese Tour führt vom kühlen Hochland um Bogotá und Villa de Leyva ins heisse San Gil und nachBarichara. Die höchsten Temperaturen werden dann in Cartagena erreicht, wo das Thermometer auf 40ºC steigen kann.

Gruppengrösse

Diese Tour wird ab 2 Teilnehmern durchgeführt, die Reiseleiter können in Spanisch oder Englisch sprechend organisiert werden.

Tag 1

Ankunft am El Dorado Flughafen in Bogotá, Ihr Reiseleiter wird Sie am Flughafen begrüssen. Transfer Richtung La Candelaria, dem kolonialen Stadtzentrum von Bogotá. Bekannt durch die bunten Fassaden und die alten Plätze wie der Chorro de Quevedo, dort fand übrigens auch die Stadtgründung von Bogotá statt, und zwar im Jahre 1539 durch Gonzalo Jimenez de Quesado. Der Platz ist sozusagen das Herzstück der Candelaria, meist gut besucht von den unzähligen Studenten, welche die vielen Universitäten in der Umgebung besuchen. Bitte beachten Sie, dass die Stadt auf fast 3000 Höhenmetern liegt. Deshalb sollten Sie alles etwas ruhiger angehen. Erste Übernachtung in einem schönen, typischen Kolonialstil Hotel.

Tag 2

Tag 2: Heute sehen wir uns Bogotá an. Zuerst geht es hinauf auf den über der Stadt thronenden Cerro Monserrate, dieser ist 3150 Meter hoch und offeriert eine herrliche Aussicht über Bogotá. Danach fahren wir zu einem Tejo Spielfeld, dort genehmigen wir uns das eine oder andere Bier und verbringen den Nachmittag damit, Tejo zu spielen, eine Art Bocca (Petanque) aber mit Schwarzpulver, also auch kolumbianisch extrem. Nach einem feucht-fröhlichen Nachmittag kehren Sie müde aber glücklich in Ihr Hotel zurück.

villa-de-leyva
Villa de Leyva

Tag 3

 Wir verlassen Bogotá und fahren Richtung Villa de Leyva, ein herrliches Kolonialstil Dorf, welches ca. 4 Stunden von Bogotáentfernt liegt. Unser Hotel liegt etwa ausserhalb des Dorfkerns, in  einer ruhigen idyllischen Umgebung gelegen. Ca. 15 Minuten von der imposanten Plaza Mayor entfernt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung um dieses ruhige, geruhsame Dorf auf eigene Faust zu erkundigen. Es stehen zahlreiche Restaurants zur Verfügung, welche Sie kulinarisch verwöhnen

Tag 4

Per Mountainbike oder hoch zu Pferde verlassen wir Villa de Leyva und besuchen einige interessante Ziele in der näheren Umgebung. Die Umgebung von Villa de Leyva hat es in sich. Trocken und karg, so ist die Vegetation. Begleitet werden wir stets von einer ortskundigen Person, welche die Region wie kein Zweiter kennt.

Tag 5

Am Morgen fahren wir weiter, über Tunja erreichen wir San Gil. Ein Dorf (oder sogar Kleinstadt) in derSantander Provinz. Wir erreichen das Dorf am Nachmittag und beziehen unser Hotel, welches etwas ausserhalb von San Gil gelegen ist. Wir verbringen den Nachmittag am Schwimmbad (das Klima vonSan Gil ist warm) und können auch die Stadt selbst besuchen.

the-colombian-extreme-adventure
Paragliding in San Gil

Tag 6

Adrenalin pur. 2 Aktivitäten erwarten uns heute, wir haben die Möglichkeit aus 3 möglichen Aktivitäten zwei verschiedene auszuwählen. Die erste Option wäre eine Höhlenexkursion in eine Höhle in der Umgebung von San Gil. Die zweite Variante wäre Wildwasserrafting auf dem Rio Fonce.  Die Fahrt führt vorbei an herrlicher Landschaft, über Stromschnellen und weitere Hindernisse bim zum Parque Gallineral, wieder in San Gil. Die dritte Variante ist ein herrlicher Gleitschirmflug (Tandem-Sprung mit einem erfahrenen Instruktor) über derChicamocha Schlucht. Wählen Sie aus, wir werden 2 der 3 möglichen Aktivitäten ausüben.

Tag 7

Tagestour nach Barichara, dem wohl schönsten Dorf des Landes. Zuerst besichtigen wir dieses herrliche Dorf mit seinen kolonialen Strassen und Häusern. Danach wandern wir über den Camino Real nach Guane hinunter. Eine herrliche Wanderung, über alte, historische Strassen nach Guane. InGuane angekommen werden wir das Dorf näher ansehen und von Guane aus geht es am späten Nachmittag wieder zurück nach San Gil, dort verbringen wir die letzte Nacht. Falls Sie es wünschen, inBarichara zu übernachten (in einem historischen Haus), kann das selbstverständlich so in die Wege geleitet werden.

Tag 8

Früh am Morgen geht es los, wir fahren am Cañon de Chicamocha entlang nach Bucaramanga. Von dort fliegen wir an die Karibikküste, und zwar nach Santa Marta, der ältesten Stadt des Landes. InSanta Marta angekommen fahren wir nach Taganga, einem kleinen Fischerdorf in der angrenzenden Bucht. Ein herrlicher Sonnenuntergang erwartet uns. Dazu können Sie in einem der vielen Restaurants köstlich zubereitete Meeresfrüchte geniessen.

Tag 9

Parque Tayrona
Parque Tayrona

Nach dem Frühstück fahren wir per Boot hinaus auf das offene Meer, begleitet von einem profesionellen Tauchinstruktor. Bald schon stürzen wir uns ins Wasser und unternehmen einen herrlichen Tauchgang in der karibischen See. Falls Sie nicht tauchen möchten, organisieren wir selbstverständlich ein Alternativprogramm.

Tag 10

Wir brechen auf Richtung Tayrona Park, dem exotischen Paradies an der Karibikküste. Übernachten werden wir in Hängematten oder im Zelt, unweit der schönsten Strände des Landes. Am Nachmittag können wir bereits eine erste Wanderung unternehmen und z.B. nach La Piscina wandern. Ein idealer Strand um zu baden. Vorbei an Buchten mit wilden Felsformationen und skurillen Landschaften.

Tag 11

Nach dem Frühstück brechen wir auf zu einem Trekking nach El Pueblito (Chairama), ein altes, authentisches Dorf der Kogi Indianer, welches tief oben in den grünen Hängen des Tayrona Park liegt. Das Trekking ist anstrengend, es geht stark hinauf, über viele Steinplatten, dem alten, traditionellen Weg der Indianer. Danach können wir relaxen und den Park geniessen mit einem abkühlenden Bad. Letzte Übernachtung im Tayrona Park.

Tag 12

Cartagena de Indias
Cartagena de Indias

Früh am Morgen brechen wir auf und verlassen den Tayrona Park. Wir reisen weiter Richtung Cartagena, der Perle an der Karibikküste. Die Strecke führt entlang der Küste und durchBarranquilla, die Stadt von Shakira. Wir erreichen Cartagenaam späten Nachmittag un beziehen unser Hotel in der Altstadt. Am Abend können wir noch einen Stadtrundgang machen um einen ersten Überblick zu gewinnen. Und wir können uns ein gutes Nachtessen in einem der vielen Restaurants gönnen. Geniessen Sie die einmalige Athmosphäre von Cartagena bella, das schöne Cartagena. Oder aber machen Sie einen Abstecher in die unterhaltsame Nachtleben der Stadt. Hier fühlt man sich wie in La Havanna. Tolle Salsa Bars laden einem zu einem Drink ein und Cartagena ist auch der Treffpunkt der Stars und Sternchen Kolumbiens. Der Autor dieses Textes hat einmal Mick Jagger, Sänger der Rolling Stones, durch die Strassen spazieren gesehen.

Tag 13

Heute unternehmen wir eine Stadtführung. Zuerst geht es durch die historische Altstadt. Dutzende von sensationellen Häusern und Plätze waren darauf, entdeckt zu werden. Dazu besteigen wir die historischen Stadtmauern. Unter dem Uhrenturm durch laufen wir Richtung Getsemaní, dem ursprünglicheren Teil der Altstadt. Wir besuchen die Plaza Trinidad und laufen zur San Felipe Festung. Die San Felipe Festung ist eine imposante Burg mit vielen verschiedenen Ebenen. Hier spüren Sie die interessante Geschichte Cartagenas am authentischsten. Es kann heiss werden. Stellen Sie sich darauf ein. Danach kehren wir zum Hotel zurück. So eine Stadtführung kann auf Grund der Hitze ganz schön anstrengend sein.

Tag 14

Zum Abschluss der Reise machen wir einen Tag am Strand. Per Boot verlassen wir Cartagena und besuchen eine der Rosario Inseln. Dort werden wir an einem herrlichen Korallenriff schnorcheln, viele bunte Meeresfische erwarten uns. Ein richtiges, letztes Spektakel der Reise. Am Nachmittag besuchen wir auch noch die Playa Blanca, ein herrlich weisser Karibikkstrand auf der Halbinsel von Baru.

Tag 15

Transfer an den Flughafen und Ende der Rundreise

Tag 2

Selbstverständlich können wir eine ausführliche Stadtführung organisieren, welche den ganzen Tag dauert

Tag 7

Falls Sie nicht nach Guane wandern möchten, so könnte man eine zusätzliche Aktivität wie eine Velotour nach San Jose del Valle organisieren

Tag 12

Hier besteht die Möglichkeit die Tour mit einem 5 tägigen Trekking hinauf in die Ciudad Perdida zu unterbrechen

Tag 14

Es besteht die Möglichkeit, an der Playa Blanca zu übernachten im Zelt

Im Preis inbegriffen sind folgende Dienstleistungen:

  • Transfers vom Flughafen zum Hotel und umgekehrt
  • Privater und öffentlicher Transport zwischen den Destinationen
  • Übernachtungen in schönen, typischen Hotels mit Frühstück
  • Alle im Programm aufgeführten Touren mit den Eintrittsgebühren
  • Alle im Programm aufgeführten Aktivitäten
  • Inlandflug Bucaramanga-Santa Marta
  • Alle Hoteltaxen und Versicherungen

Nicht inbegriffen

  • Mahlzeiten
  • eigene Ausgaben

Zusätzliche Information

Hier finden Sie zusätzliche Informationen zu den Destinationen

Bogotá

Villa de Leyva

San Gil and Barichara

Santa Marta and Tayrona

Cartagena

The Colombian Heritage Experience

The Colombian Heritage Experience ist eine intensive, kurze Rundreise, bei welcher die wohl wichtigsten archäologischen Destinationen Kolumbiens besucht werden. Die Tour führt durch die 2 Provinzen Huila und Cauca, mit einer Möglichkeit zur Verlängerung nach Popayán, der herrlichen, weissen Kolonialstadt und Provinzhauptstadt von Cauca.

Die Tour beginnt im heissen Neiva, Hauptstadt der Provinz Huila. Von Neiva aus fahren Sie mit unserem Fahrer zur Tatacoa Wüste, der erste Höhepunkt erwartet Sie also bereits am ersten Tag. Spektakuläre, verschieden farbige Landschaften warten auf Sie. Wir bieten die Möglichkeit an, direkt innerhalb der Wüste auf einer einfachen Posada (Bauernhof) zu übernachten, ideal um den spektakulären Sternenhimmel am Abend zu beobachten. Oder aber übernachten Sie im symphatischen kleinen Dorf Villavieja, welches am Rande der Wüste liegt.

Weiter führt die Reise durch das Tal des Magdalena-Flusses. Eine atemberaubende Strecke erwartet Sie bis Sie in San Agustín ankommen, einem kleinen Dorf in den Anden. Bekannt für den archäologischen Park. In einem herrlichen Finca-Hotel verbringen Sie 2 Nächte, dazu haben wir einige attraktive Aktivitäten im Programm inkludiert. Danach geht es weiter nach Tierradentro, auchTierradentro wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt, auch dort erwartet Sie eine sensationelle Wanderung über die grünen Hügel, um welche die unterirdischen Gräber verteilt sind. Danach endet die Tour mit dem Transfer zurück an den Flughafen von Neiva. Wir bieten aber auch eine Weiterfahrt nach Popayán an, dort könnte man 1 oder mindestens 2 Nächte verbringen.

Klima

Hitze in der Tatacoa Wüste, eher feucht und kühl in San Agustin, Tierradentro ist dann aber wieder mild. Sie sehen, auch klimatisch ist diese Rundreise sehr vielseitig.

Gruppengrösse

Buchbar ab 2 Personen, nach oben gibt es keine Grenzen

Tag 1

tatacoa
The Tatacoa Desert

Ankunft im Flughafen von Neiva, wo Ihr Chauffeur für die nächsten Tage auf Sie wartet.

Transfer nach Villavieja, dem Dorf am Rande der Wüste. Dort werden Sie entweder Ihre Zimmer beziehen oder aber mit dem Gepäck in die Wüste weiterfahren. Besuch der Wüste, begleitet von einem erfahrenen Guide aus der Region. Es bieten sich herrliche, einzigartige Fotomotive an. Dazu können Sie auch ein erfrischendes Bad in einem mit Grundwasser gefüllten Schwimmbad geniessen. Am Abend besteht die Möglichkeit zur Sternenbeobachtung.

Übernachtung in der Wüste oder im Dorf, ein einladender Hauptplatz wartet auf Sie auf um in einem der vielen Restaurants ein Bierchen zu geniessen und mit den netten Menschen des Dorfes zu schwatzen.

Tag 2

san-agustin
San Agustín

Nach dem Frühstück geht es weiter durch das Tal des Magdalena Flusses bis nach San  Agustín. Es erwarten Sie einige herrliche Stellen um Fotos zu machen von dieser grandiosen Landschaft, so zum Beispiel gibt es einen Aussichtspunkt oberhalb der Represa Betania, ein Stausee, welcher zur Stromproduktion dient. Ein sensationelles Panorama erwartet Sie. In San Agustín beziehen Sie Ihre Zimmer in einem schönen Landhotel.

Am späteren Nachmittag werden Sie von Ihrem englisch sprechenden Guide abgeholt und brechen zu einem Ausritt auf, und zwar geht es über Strassen (wenig befahren) und Feldwege bis zu La Chaquira, eine wiederum einzigartige Aussicht in die Schlucht des MagdalenaFlusses erwartet Sie.

Erste Übernachtung in San Agustín. 

Tag 3

Nach dem Frühstück besuchen wir den interessanten, weltberühmten archäologischen Park von San Agustín. Dieser wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe gekührt. Dazu besuchen Sie auch das Museum und den Garten des Museum, dort lebt übrigens eine Schildkröte die kurzerhand “Demokratie” getauft wurde. Warum? Weil sie so langsam läuft, wie die Demokratie funktioniert. Dazu gilt es einen grünen Leguan auf den Ästen des Baumes zu erspähen. Nach dem Mittagessen besteht die Möglichkeit etwas auszuruhen im Hotel.

Am späteren Nachmittag besuchen Sie per Jeep eine Stelle, wo der wichtigste Fluss Kolumbiens nur 1.7 Meter breit ist: El Estrecho del Magdalena. Hier ist der Fluss noch jung und von hier bahnt er sich seinen Weg durch das ganze Land bis er bei Barranquilla in das Meer fliesst.

Tag 4

Transfer nach Tierradentro via Pitalito und La PlataTierradentro ist das Land der Paéz Indianer, hier lebt diese Gemeinschaft von Ureinwohnern nach wie vor auf ihre traditionelle Art. Unterkunft im einzigen richtigen Hotel der Region unten beim Museum.

Tag 5

tierradentro
Tierradentro

Eine wunderbare Wanderung erwartet Sie heute. Ein Höhepunkt, nicht nur für den Süden sondern nach Meinung des Autors dieses Textes etwas vom Schönsten, was das Land zu bieten hat. Es geht am Morgen hinauf zum Dorf, von dort beginnt man den Aufstieg nach El Alto de San Andrés. Danach wird es steiler bis man El Aguacate erreicht, von dort oben (der höchsten Stelle der Wanderung) erwartet einem eine herrliche Aussicht ins Tal von Inza. Am Nachmittag besucht man Segovia, El Duende & El Tablón. Die Wanderung endet im Dorf von San Andres de Pisimbala. Kurz: Ein unvergesslicher Tag erwartet Sie.

Tag 6

Transfer zurück nach Neiva an den Flughafen, Ende der Tour.

Diese Rundreise kann selbstverständlich je nach Ihren Wünschen angepasst und geändert werden. Hier geben wir Ihnen einige Vorschläge.

Tag 1

  • Gerne arrangieren wir auch den Flug von Bogotá nach Neiva für Sie. Dazu können wir selbstverständlich auch Ihre Hotelunterkunft in Bogotá für Sie organisieren.
  • Sie wählen, wo Sie schlafen wollen in der ersten Nacht, der Preis bleibt der Selbe. Entweder im angenehmen Dorf Villavieja oder aber innerhalb der Wüste, wo es einfache Bauernhöfe gibt, welche Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Beide Unterkünfte sind einfach aber authentisch. In der Wüste kann man dazu den sensationellen Sternenhimmel über der TatacoaWüste beobachten.
  • Während dem Transfer nach San Agustín kann in Rivera ein Stop eingelegt werden, in Rivera finden Sie einige Thermalbäder, welche stets einen Besuch wert sind.

Tag 6

Gerne organisieren wir Ihre Weiterreise, fliegen Sie zurück nach Bogotá oder fahren Sie weiter in die weisse Kolonialstadt Popayán.

Preise kalkuliert pro Person

Persons 2 3 4 5 und mehr
1307€ 997€ 750€  Bitte kontaktieren Sie uns 

Folgende Dienstleistungen sind im Preis inbegriffen

  • Private Transfers die ganze Tour über mit einem spanisch sprechenden Fahrer
  • Unterkunft in einfacheren aber stets typischen Hotels mit Frühstück (ausser in der TatacoaWüste)
  • Spanisch sprechender Guide in der Tatacoa Wüste
  • Englisch sprechender Guide in San Agustín, Tour durch den archäologischen Park und Ausritt auf dem Pferd
  • In Tierradentro begleitet Sie ein spanisch sprachiger Guide
  • Alle Taxen, Eintritte etc.

Nicht inbegriffen im Preis

  • Anreise zum Startpunkt der Reise und Rückreise ab dem Endpunkt der Reise
  • Mahlzeiten
  • Trinkgelder (optional)
  • Optional aufgeführte Erweiterungen der Reise

Mit dieser Tour werden Sie die folgenden Destinationen besuchen, bitte clicken Sie die Links an, dort finden Sie weitere Informationen.

Die Tatacoawüste

San Agustín

Tierradentro

The Colombian Pacific Explorer

Reisebeschrieb

Das besondere dieser Reise ist sicherlich der Besuch der Pazifikküste. Ein nach wie vor nicht oft besuchter Ort, der es in sich hat. Endlose, dunkle Strände und viel Einsamkeit, ideal um einige Tage in dieser herrlichen Landschaft etwas abzuschalten. Doch beginnen wir von vorne. Am Anfang der Reise steht die Metropole Bogotá, welche mit dem Gold- und Boteromuseum einiges an Kultur zu bieten hat. Und nicht nur das. Auch Villa de Leyva ist herrlich schön, typische Kolonialstilarchitektur, dazu die grösste Plaza von Kolumbien, exquisite Restaurants und eine schöne Tour in die trockene, einzigartige Umgebung erwarten Sie.

Weiter geht es in die Kaffeezone, dort werden Sie auf einer herrlichen Kaffeefarm inmitten der grünen Kaffeehänge übernachten. Der Besuch von Salento und dem Cocora Tal steht auf dem Programm. Ein typisches Kaffeedorf mit bunten Häusern und netten Menschen erwartet Sie. Im Cocora Tal wachsen die höchsten Palmen des Landes, die Cera (Wachs) Palmen. Reiten Sie auf dem Pferd oder spazieren Sie durch diese einzigartige Landschaft, durch tiefen Nebelwald und über tobende Bäche.

Weiter geht es per Flug nach Medellin. Die Hauptstadt der Provinz Antioquia. Dort sind Sie in einem schönen Hotel im trendigen Poblado Viertel untergebracht. Also direkt im modernen Medellin. Nach einer Führung durch die Stadt, welche früher als das Chicago von Kolumbien bekannt war, bietet sich ein Abendessen am Parque Lleras an. Auch besuchen Sie die malerische Umgebung der Stadt. Und zwar geht es nach Guatape und zum Peñon, einem gigantischen Felsen, welcher wie aus dem Nichts über diese einzigartige Seenlandschaft ragt.

Der nächste Höhepunkt wartet mit der herrlichen El Almejal Lodge auf Sie. Eine andere Welt erwartet Sie. Am Pazifik scheint die Welt still zu stehen, dunkle, weitläufige Strände erwarten Sie. Direkt am tropischen Küstenregenwald gelegen. Dazu ein Ökoprojekt (eine Schildkrötenfarm), wo Sie gerne mithelfen können. Es werden Schildkröten gezüchtet, diese werden danach in die Freiheit entlassen. Einige Tage ohne Stress, fernab von der “Zivilisation” erwarten Sie.
Der Schlusspunkt dieser Reise bildet Cartagena. Die Perle an der Karibikküste. Viel muss man zu Cartagena nicht mehr erwähnen, ausser dass es eine wunderschöne Stadt ist mit einem aufregenden Nachtleben. Ein mehr als würdiger Abschluss einer fantastischen Rundreise.

Klima

Bogotá und Villa de Leyva sind am kühlsten, diese 2 Sehenswürdigkeiten befinden sich in den Anden. Danach geht es weiter in die Kaffeezone, dort ist das Klima mild und angenehm. Warm am Nachmittag, am Abend kann es etwas abkühlen. Das gleiche gilt für Medellin, auch die Stadt des ewigen Frühlings genannt. Die Temperaturen sind angenehm aber niemals aufdringlich warm.

Das Klima an der Pazifikküste ist tropisch feuch. Diese Gegend hat eine sehr hohe Niederschlagsrate, bereiten Sie sich darauf vor. Kleider welche schnell trocknen mitnehmen, dazu unbedingt das Gepäck vor Regen schützen (z.B. mittels Plastik). Falls die Sonne scheint, wird es brennend heiss.
Der Abschluss bildet Cartagena. Dort ist das Klima am Tag durch stets heiss. Am Abend geht meist eine angenehme Brise und es kühlt etwas ab. Doch Cartagena ist mit Abstand das heisseste Ziel dieser Reise.

Tag 1

Tag 1: Ankunft am El Dorado Flughafen in Bogotá, Ihr Reiseleiter wird Sie am Flughafen begrüssen. Transfer Richtung La Candelaria, dem kolonialen Stadtzentrum von Bogotá. Bekannt durch die bunten Fassaden und die alten Plätze wie der Chorro de Quevedo, dort fand übrigens auch die Stadtgründung von Bogotá statt, und zwar im Jahre 1539 durch Gonzalo Jimenez de Quesado. Der Platz ist sozusagen das Herzstück der Candelaria, meist gut besucht von den unzähligen Studenten, welche die vielen Universitäten in der Altstadt besuchen. Bitte beachten Sie, dass die Stadt auf fast 3000 Höhenmetern liegt. Deshalb sollten Sie alles etwas ruhiger angehen. Erste Übernachtung in einem schönen, typischen Kolonialstil Hotel.

Tag 2

Heute sehen wir uns Bogotá an. Zuerst geht es hinauf auf den über der Stadt thronenden Cerro Monserrate, dieser ist 3150 Meter hoch und offeriert eine herrliche Aussicht über die Hauptstadt. Danach schauen wir uns per Spaziergang das Candelaria Viertel an. Einen längeren Halt machen wir im Museum von Fernando Botero. Eine sensationelle Kunstsammlung erwartet uns. Bilder von Malern wie Salvador Dali oder Picasso sind ausgestellt. Auch bietet sich Zeit einen Kaffee bei Juan Valdez zu geniessen. Juan Valdez ist der Zusammenschluss der kolumbianischen Kaffeegewerkschaften. Geniessen Sie einen feinen Kaffee im sonst eher kühlen Bogotá. Danach besichtigen wir die imposante Plaza Bolivar, das Machtzentrum von Kolumbien. Hier finden wir die Kathedrale La Primaria, den Justizpalast, das Kapitol und der Sitz des Bürgermeisters. Dahinter dann die Casa Nariño, der Präsidentenpalast des Landes. Schlussendlich schlendern wir über die Av. Septima und besuchen das Goldmuseum (Montags geschlossen). Ende der Tour.

Tag 3

villa-de-leyva
Villa de Leyva

Nach dem Morgenessen geht es los Richtung Villa de Leyva. Unterwegs werden Sie in Zipaquirá ein Halt machen und der berühmten Salzkathedrale einen Besuch abstatten. Eine Kathedrale, welche innerhalb eines alten Salzbergwerkes errichtet wurde. Danach fahren Sie weiter durch die Savanne von Bogotá bis in das kleine, herzliche Kolonialstil Dorf Villa de Leyva. In der Mitte dieses einladenden Dorfes findet sich die imposante Plaza Mayor, der grösste Dorfplatz Kolumbiens. Sie übernachten in einem herrlichen Kolonial-Stil Hotel in der Dorfmitte. Geniessen Sie ein Abendessen in einem der vielen Restaurants und lassen Sie den Tag bei einem Glas Rotwein ausklingen.

Tag 4

Um 9:30 geht es los. Unser lokaler (englisch sprechende) Reiseleiter wird Sie in Ihrem Hotel abholen und zu einer Halbtagestour in die trockene Umgebung von Villa de Leyva aufbrechen. Sie werden diverse Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Villa de Leyva besichtigen, die Tour kann entweder auf Natur (Paso de Angel, La Pericera) oder auf Kultur (El Fosil, Ecce Homo) ausgerichtet werden. Stets begleitet von einer bestens informierten Person. Der Nachmittag steht zu freien Verfügung. Ideal um durch die alten Gassen zu schlendern und das angenehme Klima auf sich einwirken zu lassen.

Tag 5

Am Morgen werden Sie abgeholt und Sie fahren zurück nach Bogotá. Von dort fliegen Sie in die Kaffeezone nach Pereira. Die Hauptstadt der Kaffeeprovinz Risaralda. Dort beziehen Sie Ihre Zimmer auf einer herrlichen Hacienda etwas ausserhalb der Stadt. Die Hacienda San Jose gilt als die schönste Hacienda der Provinz Risaralda. Diese komfortable, historische Unterkunft wurde im Jahre 1888 erbaut und ist somit eine der ältesten Haciendas des Landes. Nach wie vor bestens gepflegt und sicherlich eine der besten Adressen in der Kaffeezone. Geniessen Sie das warme Klima der Kaffeezone und entspannen Sie etwas am Schwimmbad.

Tag 6

kaffeezone
The Coffee Zone

Heute besuchen Sie Salento und das Cocora Tal. Salento ist eine typische Kaffeestadt. Bunte Fassaden und nette Menschen erwarten Sie. Dazu Forelle, auf
ganz viele verschiedene Arten zubereitet. Zuerst haben Sie die Möglichkeit das Dorf etwas zu besichtigen. Danach geht es ins herrliche Cocora Tal. Je nach Lust und Laune können wir dort einen Reitausflug für Sie organisieren. Oder aber können Sie auch wandern. Sie selbst werden bestimmen, wie viel Zeit Sie in Salento und Cocora verbringen möchten. Rückfahrt zur Finca und letzte Übernachtung in der Kaffeezone.

Tag 7

Heute tauchen Sie in die Welt der Kaffeebauer ein. Sie werden die Hacienda Venecia besuchen, eine herrliche Kaffeefarm welche an der Strasse zu Manizales gelegen ist. Über viele, viele Hektaren erstrecken sich die Kaffeepflanzen. Sie werden einen Rundgang durch diese sensationelle Landschaften machen und erhalten äusserst interessante Erklärungen zur Kaffee-Kultur. EIn herrlich schöner Tag erwartet Sie. Rückfahrt zur Finca bei Pereira und letze Übernachtung in der Kaffeezone.

Tag 8

medellin
Medellín

Transfer an den Flughafen von Pereira und Weiterflug nach Medellin, der Stadt des ewigen Frühlings. Medellin erlang in den 80er und 90er Jahren
zweifelhaften Weltruhm als Kokain-Hauptstadt der Welt. Doch diese Zeiten sind längst vorbei, Persönlichkeiten wie Fernando Botero oder der Sänger Juanes haben beste Werbung für Medellin gemacht. Transfer zu einem schicken Hotel im Poblado Viertel. Am Nachmittag werden Sie abgeholt und Sie brechen zur Stadtführung auf. Besuchen Sie das Pueblito Paisa, eine Nachbildung eines typischen Paisa Dorfes, danach geht es weiter zu anderen Sehenswürdigkeiten. Nippen Sie an einem coolen Drink am trendigen Parque LLeras und sehen Sie das moderne, herausgeputzte Medellin.

Tag 9

Tagesausflug nach Guatape und El Peñol. Es erwartet Sie eine herrliche Seenlandschaft in der Umgebung von Medellin. Das Klima ist mild und die abwechslungsreiche Landschaft erinnert eher an Europa und nicht an Kolumbien. Doch auch dies ist Teil eines äusserst abwechslungsreichen und vielseitigen Landes. Dazu besuchen und erklimmen Sie den gigantischen El Peñol Felsen welcher irgendwie absurd aus der Seenlandschaft hervor schaut. Über eine hohe Treppe erreichen Sie die Spitze, von dort geniessen Sie eine herrliche Aussicht über das weite Land von Antioquia. Rückfahrt nach Medellin und weitere Übernachtung in Medellin.

Tag 10

bahia-solano
Bahía Solano

Abholung vom Hotel und Flug nach Bahia Solano an der Pazifikküste. Dort werden Sie vom Staff der El Almejal Lodge abgeholt und zur herrlichen Öko-Lodge chauffiert. Sie werden in Holzhütten am herrlichen El Almejal Strand. Es erwarten Sie einige herrliche Tage mit vielen Möglichkeiten, besuchen Sie das hauseigene Öko-Projekt (Schildkröten-Farm), schauen Sie den Buckelwahlen beim vorüber ziehen zu (Juli bis Oktober), wandern Sie durch die herrlichen grünen Dschungel-Vegetation oder faulenzen Sie in der Hängematte. Hier steht die Zeit still und so ist es auch gut.

Tag 11

Tag zur freien Verfügung auf der El Almejal Lodge. Geniessen Sie die herrlichen Strände und erholen Sie sich. Oder aber nehmen Sie an einer der zahlreichen Aktivitäten an, welche von der Lodge angeboten werden. Verbringen Sie einen Tag an einem Ort, wo die Natur nach wie vor im Takt ist und die Zeit still zu stehen scheint.

Tag 12

Weiterer Tag auf der Lodge, Aktivitäten können frei gestaltet werden.

Tag 13

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück an den Flughafen. Sie fliegen zurück nach Medellin, wo Sie Ihr Hotel beziehen werden. Nach einigen Tagen ausserhalb der Zivilisation werden Sie wieder unter Menschen sein. Erleben Sie einen letzten Abend die herzlichen Menschen aus Medellin. Geniessen Sie eine Bandeja Paisa (typisches Gericht aus Medellin und Umgebung, ein äusserst schmackhafter Teller (grosse Portion) mit Hackfleisch, Würstchen, Speck, Spiegelei, Avocado, Reis und Bohnen. Oder aber gönnen Sie sich ein Glas Antioqueño. Der typische Aguardiente (Zuckerrohrschnaps) der Region.

Tag 14

cartagena
Cartagena

Transfer an den Flughafen am Morgen und Weiterflug an die Karibikküste. Abholung am Flughafen von Cartagena und Transfer zu einem herrlichen Kolonialstil Hotel in der historischen Altstadt von Cartagena. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung um die gemütlichen Gassen und Strassen zu erkundigen. Oder aber verbringen Sie den Abend auf der Plaza Santo Domingo und schauen Sie den Tänzerinnen zu, welche typische Tänze aus der Region zum Besten geben.

Tag 15

Stadtführung in Cartagena (auf Wunsch, ansonsten kann auch ein freier Tag eingerichtet werden). Besuchen Sie die imposante San Felipe Festung, welche hinter der Altstadt thront. Dazu ein Spaziergang durch Getsemani. Das ursprüngliche Viertel der Altstadt das auch einiges zu bieten wie z.B. die Plaza Trinidad. Geniessen Sie den Tag in dieser herrlicher Kolonialstadt. Gönnen Sie sich ein Teller voller Mariscos (Meeresfrüchte), welche von den vielen Restaurants köstlich zubereitet werden.

Tag 16

Der Abschluss der Reise bildet ein Tagesausflug auf die Rosario Inseln und zur Playa Blanca. Um 9:00 geht es los, per Boot verlassen Sie die Bucht von Cartagena. Vorbei an der Insel von Tierrabomba wird eine der Rosario-Inseln angesteuert. Dort besteht unter anderem die Möglichkeit zu schnorcheln. Eine herrliche Unterwasser-Welt erwartet Sie. Bunte Fische, wie man diese sonst nur im Zoo zu sehen bekommt. Am Nachmittag wird dazu auch noch die Playa Blanca angelaufen. Ein herrlich weisser Karibikstrand. Gönnen Sie sich einen Coco Loco und geniessen Sie ein letztes Mal das türkisblaue Meer. Ankunft in Cartagena am späteren Nachmittag.

Tag 17

Ende der Rundreise. Transfer an den Flughafen für den Weiterflug.

Tag 3

Besuchen Sie die Salzminen von Nemocón anstatt der Salzkathedrale von Zipaquirá.

Tag 8

Verbleiben Sie einen weiteren Tag in der Kaffeezone und Besuchen Sie die Thermalbäder von Santa Rosa.

Tag 10 oder 14

Verbleiben Sie eine weitere Nacht in Medellín und besuchen Sie Santa Fé de Antioquia und die Puente de Occidente

Tag 10 oder 13

Besuchen Sie die El Cantil Lodge in Nuquí anstatt Bahía Solano.

Tag 17

Verlängern Sie Ihre Reise mit einem Besuch des Parque Tayrona oder Mompox

Im Preis inbegriffen sind folgende Dienstleistungen:

  • Private Transfers mit profesionellem Fahrer über die ganze Tour
  • Unterkunft im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Alle im Programm aufgeführten Touren mit ortskundigen und erfahrenen Begleitern, diese sprechen Spanisch, Englisch und Deutsch
  • Eintrittsgebühren zu Pärken, Museen etc.
  • alle Inlandflüge
  • 3 Mahlzeiten pro Tag an der Pazifikküste
  • alle Taxen und Gebühren sowie Eintrittsgebühren

Nicht inbegriffen:

  • Essen (nur das Frühstück ist inbegriffen)
  • Tourismussteuer Pazifikküste (wenige Euros, diese wird am Flughafen von Bahia Solano entrichtet)
  • Eigene Ausgaben

Mit dieser Tour besuchen Sie folgende Destinationen. Bitte clicken Sie auf die Seiten und finden Sie weitere Information:

Bogotá
Die Salzkathedrale von Zipaquirá
Villa de Leyva
Die Kaffeezone
Salento und Cocora
Medellín
Bahía Solano
Cartagena
Islas de Rosario und Playa Blanca

The Colours of Colombia

Diese Tour ist so intensiv wie ein starker, kolumbianischer Kaffee. Sie haben nur beschränkt Zeit und möchten so viel wie möglich von Kolumbien sehen? The Colours of Colombia heisst die Antwort. Bei dieser Reise können Sie Kolumbien individuell bereisen und seine Vielfalt entdecken!

Kolumbien individuell bereisen – Reisebeschreibung

Gereist wird auf dieser Kolumbien-Rundreise per Flugzeug und privatem Transport. In nur 15 Tagen besuchen Sie 4 Regionen des Landes: Bogotá, den Süden Kolumbiens mit den 2 HöhepunktenTierrandentro und San Agustin (beide sind UNESCO Weltkulturerbe). Danach führt die Individualreise weiter in die Kaffeezone Kolumbiens. Dort werden Sie auf einer typischen, traditionellen Kaffeefarm übernachten. Diese ist herrlich gelegen, umgeben von Hügeln voller Kaffeepflanzen. Dazu unternehmen Sie diverse Ausflüge (es kann auch geritten werden, diese Landschaften sind herrlich auf dem Pferd zu erkundigen) und natürlich Salento und das atemberaubende Cocora Tal. Dazu erfahren Sie auch mehr über die typische Kultur der Kaffeebauer. Danach führt Sie Ihre Indidividualreise weiter an die kolumbianische Karibikküste. Cartagena und der Tayrona Park stehen auf dem Programm.Cartagena, dazu muss man nicht mehr viel sagen. Und der Tayrona Park mit seinen paradiesischen Stränden bildet einen mehr als würdigen Abschluss dieser individuellen Kolumbien-Rundreise. Die Unterkünfte sind stets sorgfältig ausgesucht und zur Region passend. Ob in einem herrlichen Kolonialstil Hotel in Bogotá oder in Cartagena, auf einer gemütlichen Kaffeefarm in der Kaffeezone oder auf einer herrlichen Hacienda in den grünen Wiesen von San Agustin, Sie werden sich auf dieser Kolumbien-Tour überall wohlfühlen.

Klima auf der Kolumbien-Individualreise

Bogotá ist wiederum am kühlsten. Die Tatacoa Wüste lässt die Temperaturen zum ersten Mal in die Höhe schiessen. San Agustin ist eher feucht und regnerisch. Das Klima von Tierradentro ist mild. Mild ist auch das Klima der Kaffeezone. Schön angenehm. Den Tag durch warm, am Abend kann es etwas abkühlen. An der Karibikküste wird es heiss. In Cartagena können die Temperaturen bis zu 40 Grad erreichen. Im Tayrona Park ist es tropisch, feucht und warm. Doch am Abend kann es auch hier abkühlen.

Gruppengrösse

Diese Individualreise kann ab 2 Personen gebucht werden. Die Reiseleiter sind lokal und variieren von Destination zu Destination. Deutsch, Englisch oder Spanisch sprechend.

Tag 1

Ankunft am El Dorado Flughafen in Bogotá, Ihr Reiseleiter wird Sie am Flughafen begrüssen. Transfer Richtung La Candelaria, dem kolonialen Stadtzentrum von Bogotá. Bekannt durch die bunten Fassaden und die alten Plätze wie dem Chorro de Quevedo, dort fand übrigens auch die Stadtgründung von Bogotá statt, und zwar im Jahre 1539 durch Gonzalo Jimenez de Quesado. Der Platz ist sozusagen das Herzstück der Candelaria, meist gut besucht von den unzähligen Studenten, welche die vielen Universitäten in der Umgebung besuchen. Bitte beachten Sie, dass die Stadt auf fast 3000 Höhenmetern liegt. Deshalb sollten Sie alles etwas ruhiger angehen. Erste Übernachtung in einem schönen, typischen Kolonialstil Hotel.

Tag 2

Heute sehen wir uns Bogotá an. Zuerst geht es hinauf auf den über der Stadt thronenden Cerro Monserrate, dieser ist 3150 Meter hoch und offeriert eine herrliche Aussicht über Bogotá. Danach schauen wir uns per Spaziergang das Candelaria Viertel an. Einen längeren Halt machen wir im Museum von Fernando Botero. Eine sensationelle Kunstsammlung erwartet uns. Bilder von Malern wieSalvador Dali oder Picasso sind ausgestellt. Auch bietet sich Zeit einen Kaffee bei Juan Valdez zu geniessen. Juan Valdez ist der Zusammenschluss der kolumbianischen Kaffeegewerkschaften. Geniessen Sie einen feinen Kaffee im sonst eher kühlen Bogotá. Danach besichtigen wir die imposantePlaza Bolivar, das Machtzentrum von Kolumbien. Hier finden wir die Kathedrale La Primaria, den Justizpalast, das Kapitol und der Sitz des Bürgermeisters. Dahinter dann die Casa Nariño, der Präsidentenpalast des Landes. Schlussendlich schlendern wir über die Av. Septima und besuchen das Goldmuseum (Montags geschlossen). Ende der Tour.

Tag 3

san-agustin
San Agustín

Der Tag beginnt sehr früh. Sie fliegen nach Neiva, der Hauptstadt der Provinz Huila. Vom Flughafen geht es direkt in die Tatacoa Wüste, eine sensationelle Landschaft erwartet Sie. Sie werden einige verschiedene Plätze der Wüste besuchen. Ein besonderes Highlight für alle, die Kolumbien individuell bereisen wollen und das Land auch von einer etwas anderen Perspektive aus betrachten wollen. Am Nachmittag fahren Sie weiter durch die Huila Provinz nach San Agustin. Die Fahrt ist wunderschön, alles dem Rio Magdalena entlang. Nach einem langen, anstrengenden Tag erreichen Sie eine herrlich schöne Hacienda etwas ausserhalb des Dorfes. Müde aber zufrieden werden Sie die erste Nacht in dieser herrlichen Umgebung verbringen.

Tag 4

Am Morgen besuchen Sie den archäologischen Park von San Agustin. Begleitet von einem lokalen Guide, welcher Ihnen sämtliche Details zur geheimnisvollen San Agustin Kultur erzählt. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausritt zu weiteren historischen Sehenswürdigkeiten dieser Region. So zum Beispiel nach la Chaquira, ein herrlicher Ort, hoch über dem Magdalena Tal liegend, eine sensationelle Aussicht erwartet Sie. Eine andere Möglichkeit wäre eine Tour mit dem Jeep zum Estrecho de la Magdalena (die schmalste Stelle (2.5 Meter) des Magdalenaflusses. Lassen Sie diesen herrlichen Tag bei einem Glas Wein in der Hacienda ausklingen

Tag 5

Die Individualreise durch Kolumbien führt Sie weiter nach Tierradentro. Eine noch nicht so oft besuchte Region in der Cauca Provinz. Eine atemberaubende Landschaft erwartet Sie. Diese Region ist die Region der Paéz Indianer. Die Paéz leben hier nach wie vor authentisch und ursprünglich. Erfahren Sie mehr über die Kultur im Museum. Die Fahrt von San Agustin nach Tierradentro ist interessant.Tierradentro heisst “in der Mitte, eingeschlossen”. Genau so sieht es dort auch aus, überall grüne Hügel welche immer wieder neu hinter dem Horizont erscheinen. Unterkunft in einem schönen Hotel neben dem Museum.

Tag 6

An diesem Tag erwartet Sie einer der Höhepunkte dieser Kolumbien-Individualreise. Eine herrliche Wanderung hinauf nach El Aguacate erwartet Sie. Besuchen Sie die berühmten, historischen Gräber in der Umgebung (Tierradentro ist UNESCO Weltkulturerbe). Tauchen Sie ein in eine Welt voller Mythen und Geheimnisse. Die Rundwanderung ist herrlich. Der erste Teil ist körperlich anspruchsvoll, geht es doch steil hinauf. Oben angekommen bietet sich eine herrliche Aussicht an. Und zwar sieht man hinüber bis in das Tal von Inza. Am Nachmittag (nach einer kurzen Rast) geht es weiter auf die andere Seite, und zwar nach Segovia und El Duende. Ein intensiver, aber herrlicher Tag neigt sich dem Ende zu.

Tag 7

Früh am Morgen geht es los. Sie fahren nach Neiva, dort wird sich der Guide/Fahrer am Flughafen von Ihnen verabschieden. Sie fliegen nach Armenia, direkt in die Kaffeezone. Man erwartet Sie am Flughafen und sie werden die erste Nacht auf einer herrlich gelegenen Kaffeefarm verbringen.

Tag 8

kaffeezone
The Coffee Zone

Am Morgen steht ausschlafen auf dem Programm. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, eine typische Kaffeefarm zu besuchen wo noch aktiv Kaffee produziert wird. Erfahren Sie mehr von der Welt des Kaffees. Sie erhalten einen Einblick in die Methologie, in die typischen Gebräuche und vieles mehr. Gastfreundschaft erwartet Sie. Die Menschen in der Kaffeezone sind ecking und kantig aber auch hilfsbereit und vor allem sehr gastfreundlich. Eine weitere Übernachtung auf der Kaffeefarm erwartet Sie.

Tag 9

Heute an Tag 9 Ihrer einzigartigen Individualreise durch die verschiedenen Regionen Kolumbiens besuchen Sie Salento und das Cocora Tal. Mit dem Gepäck geht es direkt nach Salento ist eine typische Kaffeestadt. Bunte Fassaden und nette Menschen erwarten Sie. Dort beziehen Sie Ihr Zimmer in einem herzigen Kolonialstilhotel unweit des Hauptplatzes.  Danach geht es ins herrliche Cocora Tal. Je nach Lust und Laune können wir dort einen Reitausflug für Sie organisieren. Oder aber können Sie auch wandern. Begleitet von einem lokalen, englisch sprechenden Guide, welcher Ihnen seine Heimat wie niemand anderes zeigen kann. Letzte Übernachtung in der Kaffeezone in Salento. Es stehen viele Restaurants zur Verfügung, welche Forelle anbieten, die kulinarische Spezialität der Region.

Tag 10

Cartagena de Indias
Cartagena de Indias

Sie werden an den Flughafen von Armenia gebracht und fliegen Cartagena an die Karibikküste. Transfer zu einem netten Kolonialstil Hotel in der Altstadt und erste Übernachtung in Cartagena. Geniessen Sie den ersten Abend in dieser herrlichen Stadt. Zahlreiche Restaurants erwarten Sie, dazu tolle Bars und ein interessantes Nachtleben.

 

Tag 11

Unser Reiseleiter wird Sie im Hotel abholen. Zu Fuss erkundigen Sie die sensationelle Altstadt von Cartagena. Zuerst geht es durch die historische Altstadt. Dutzende von sensationellen Häusern und Plätze waren darauf, entdeckt zu werden. Dazu besteigen Sie die historischen Stadtmauern. Unter dem Uhrenturm durch laufen Sie Richtung Getsemaní, dem ursprünglicheren Teil der Altstadt. Sie besuchen die Plaza Trinidad und laufen zur San Felipe Festung. Die San Felipe Festung ist eine imposante Burg mit vielen verschiedenen Ebenen. Hier spüren Sie die interessante Geschichte Cartagenas am authentischsten. Es kann heiss werden. Stellen Sie sich darauf ein. Danach kehren Sie zum Hotel zurück. So eine Stadtführung kann auf Grund der Hitze ganz schön anstrengend sein.

Tag 12

Tag zur freien Verfügung in Cartagena. An Ihrem freien Tag können Sie individuell reisen und Kolumbien auf eigene Faust erkunden und die schönsten Ecken des Landes entdecken.

Tag 13

Parque Tayrona
Parque Tayrona

Früh am Morgen fahren Sie über Barranquilla zum Tayrona Park. Dort beziehen Sie Ihre Unterkunft für die nächsten 2 Tage und einen herrlichen Abschluss dieser Rundreise. Und zwar werden Sie in den komfortablen Eco-Habs übernachten. 2 stöckige Hütten, welche den eigentlichen Hütten der KogiIndianer nachgebaut sind. Herrlich gelegen, direkt über den schönsten Stränden der Karibikküste

Tag 14

Der Tag steht zur freien Verfügung. Wandern Sie entlang der Strände oder unternehmen Sie ein Trekking nach El Pueblito. Geniessen Sie ein Bad bei der Bucht vonLa Piscina. Oder aber wandern Sie nach San Juan del Guía und verbleiben Sie dort, bis dass der Tag sich dem Ende zu neigt. Letzte Übernachtung im Tayrona Park.

Tag 15

Ende der Individualreise durch Kolumbien, Transfer an den Flughafen und Ende der Reise. Die Tour endet in Santa Marta. Gerne arrangieren wir Ihren Weiterflug oder aber Sie können den internationalen Flug ab Santa Marta aus organisieren.

Tag 9

Besuchen Sie die Thermalbäder von Santa Rosa, verlängern Sie die Tour um einen Tag

Tag 12

Besuchen Sie die Rosario Inseln und die Playa Blanca

Upgrade – Downgrade

Die Colours of Colombia Individualreise offeriert sehr interessante, komfortable Übernachtungsmöglichkeiten. Ein Deko-Stil Hotel in Bogotá, typische Landhotels in San Agustín, eine herrliche Kaffeefarm in der Kaffeezone, dazu ein typisches Boutique Hotel in der historischen Altstadt von Cartagena, zu letzt warten die spektakulären Eco-Habs im Tayrona Park auf dieser einzigartigen Kolumbien-Rundreise auf den Urlauber.

Bei allen Optionen können Up- oder Downgrade Optionen angeboten werden, welche Auswirkungen auf den Preis haben werden.

Preise pro Person, die Preise variieren je nach Gruppengrösse

Personen 2 3 4 5 oder mehr
3075€ 2665€ 2365€   Bitte kontaktieren Sie uns

Im Preis inbegriffen sind folgende Dienstleistungen:

  • Alle Flughafentransfers
  • Private Transfers zwischen den Destinationen
  • Alle Unterkünfte in guten Hotels mit Frühstück und in den Ecohabs im Tayrona-Park
  • Alle Touren und im Programm aufgeführten Aktivitäten
  • Alle Inlandflüge (Bogota-Neiva, Neiva-Armenia, Armenia-Cartagena)
  • Lokale Reiseleiter, welche Spanisch oder Englisch sprechen (deutsch sprachige Reiseleiter können organisiert werden)
  • Alle Eintrittsgebühren und Hotel-Taxen

Nicht inbegriffen:

  • Mahlzeiten
  • Eigene Ausgaben
Wir empfehlen eine vollständige Reiseversicherung abzuschliessen.

Zusätzliche Information zu dieser Kolumbien-Individualreise

Hier finden Sie weitere Information zu den Destinationen

Bogotá

Tatacoa Wüste

San Agustín

Tierradentro

Kaffeezone

Salento und Cocora

Cartagena

Parque Tayrona

The Colombian Beach Hopper

Colombia’s finest beaches from El Golfo de Morrosquillo to the incredible Parque Tayrona.

 

    Reisebeschreibung

    Mit der Beach Hopper Tour besuchen Sie die schönsten Strände und Destinationen der fantastischen, farbigen und fröhlichen Karibikküste. Bei diesem unvergesslichen Karibik Urlaub in Kolumbien folgt ein Höhepunkt nach dem anderen, seien Sie sich das bewusst. Die Abwechslung ist Cartagena, welche eher keine Standdestination ist, sondern eine herrlich schöne Kolonialstadt mit einer überaus faszinierenden Geschichte, einem intensiven Nachtleben und zahlreichen erstklassigen Restaurants.

    Die Tour beginnt mit einer Prise Einsamkeit, Ruhe und herrlicher Natur. Wir organisieren den Besuch des komfortablen  Hotel Punta Faro, idyllisch, auf der Insel Mucura gelegen.  Der Badeurlaub in Kolumbien wird seinem Namen gerecht – Relaxen, Ausflüge und viel Sonne stehen auf dem Programm. Danach kommt bereits Cartagena, Sie sehen, es geht Schlag auf Schlag. In Cartagena lernen Sie diese herrliche Stadt bei einer ausführlichen Stadtführung näher kennen. Die nächste Station ist das Fischerdorf Taganga. Auch dort buchen wir ein schönes Hotel für Sie, welches direkt am Strand gelegen ist. Geniessen Sie die internationale Athmosphäre von Taganga. Ein Hot Spot der internationalen Reiseszene mit einem aufregenden Strand- und Nachtleben. Dazu kommt der Besuch der Hacienda San Pedro Alejandrino in Santa Marta. Der Todesort von Simon Bolivar, dem grössten Idol des Unabhängigkeitskampfes von Südamerika.

    Die nächste Station ist der Tayrona Park. Die wohl bekannteste Destination, zu der wir eigentlich nicht mehr viel schreiben müssten. Hier erreicht der Standurlaub in Kolumbien seinen Höhepunkt. Paradiesische Strände, eine komfortable Unterkunft (die Eco-Habs) und Karibik-Feeling warten auf Sie und machen den Park zu einem Leckerbissen für alle Karibik-Reisenden. Sehen Sie auch etwas von der indigenen Kultur der Tayrona Indianer, zum Beispiel bei einem Trekking nach El Pueblito. Die letzte Station ist das Naturreservat von el Matuy. Nochmals ein ganz exklusiver Ort um die Tour abzuschliessen. Schlussendich endet die Tour am Flughafen von Santa Marta. Gerne organisierne wir Ihren Weiterflug. Wohin es auch immer gehen mag, nach einem solch herrlichen Strandurlaub und einzigartigen Plätzen nehmen Sie sicherlich viele, aufregende Erinnerungen mit.

    Klima

    Das Klima an der kolumbianischen Karibikküste ist heiss und trocken

    Gruppengrösse

    Buchbar ab 2 Personen, nach oben gibt es keine Grenzen

    Tag 1

    Ihr Strandurlaub beginnt an einem Flughafen Ihrer Wahl, am besten in Cartagena. Dort werden Sie von unserem Personal erwartet und zu einem herrlichen Hotel Punta Faro gebracht. An einem einzigartigen Karibikstrand gelegen bietet dieses, im Einklang mit der Natur erbaute Hotel, unzählige Möglichkeiten wie tauchen, Expeditionen per Kanu durch die nahen Mangrovenwälder oder Ausflüge rund um die Insel Mucura. Dazu gutes Essen und nette Menschen, welche alles dafür tun werden, dass Sie Ihren Aufenthalt in Kolumbien voll und ganz geniessen können.

     

    Tag 2

    Auch dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung um zu relaxen und schlicht Karibik pur zu erleben und zu geniessen. Nutzen Sie diesen Tag um Ihren Badeurlaub so richtig auszukosten und entspannen Sie an einem der zahlreichen traumhaften Karibikstrände. Oder vergnügen Sie sich mit einer Wassersportart, ob tauchen oder schnrocheln.

     

    Tag 3

    Und noch ein Tag im Paradies. Geniessen Sie diesen herrlichen Fleck Erde zum letzten Mal und entdecken Sie die einzigartigen Strände sowie die malerische Natur Kolumbiens.

     

    Tag 4

    Nach dem Frühstück verlassen Sie das Ökohotel und erreichen am frühen Nachmittag Cartagena. Sie werden zu einem typischen Boutique-Hotel in der historischen Altstadt gebracht. Erleben Sie Cartagena, die Perle an der Karibikküste. Spätestens wenn der Abend kommt, werden Sie die einmalige Stimmung fühlen. Hören Sie den Vallenato-Musikern auf der Plaza Santo Domingo zu oder schauen Sie den Tänzerinnen zu, welche typische Tänze aus der Region vorführen. Oder aber gönnen Sie sich einen Drink im Cafe del Mar und sehen Sie den faszinierenden Sonnenuntergang. Von den Stadtmauern von Cartagena aus

    Tag 5

    Unser Reiseleiter ist um 9 Uhr bei Ihnen im Hotel. Sie unternehmen eine Stadtführung zu Fuss und erkundigen die schönsten Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt. Besuchen Sie den Inquisations-Palast oder die San Pedro Claver Kirche. Doch auch das historisch wichtige und interessante Getsemaní Viertel wird nicht fehlen. Der Abschluss bildet die imposante San Felipe Festung, die grösste von den Spaniern erbaute Festung ausserhalb von Europa. Sie fühlen sich in der Zeit zurück versetzt, das historische Cartagena hat Sie gefangen. Unter Ihnen liegt die Altstadt und dahinter liegt das Pie de la Popa Kloster auf dem Hügel. Die Tour kann auf Grund der Hitze anstrengend sein. Auf jeden Fall genügend Wasser trinken. Sie sind am Nachmittag wieder im Hotel.

    Tag 6

    Der heutige Tag steht zur freien Verfügung um Cartagena zu geniessen. Geniessen Sie diese herrliche Stadt mit all ihren kolonialen Palästen. Bei Wunsch organisieren wir auch eine Tagestour zu den Rosario Inseln und zur Playa Blanca oder zum Schlammvulkan bei Barranquilla.

    Tag 7

    Weiterfahrt nach dem Morgenessen nach Santa Marta. Genauer gesagt nach Taganga, einem einst ruhigen Fischerdorf, welches nun zu einem Mekka der Reiseszene für Strandurlauber geworden ist. In der Bucht neben Santa Marta gelegen. Geniessen Sie einen herrlich schönen Sonnenuntergang. Es gibt einige Strandbars und viele Fischrestaurants. Die Stimmung in Taganga ist international, ein Hot Spot der internationalen Reiseszene an der kolumbianischen Küste erwartet Sie. Lassen Sie den Abend bei einem kühlen Drink ausklingen und hören Sie den Geschichten der Einheimischen und den Geschichten der endlos Reisenden zu.

    Tag 8

    Der Morgen steht zur freien Verfügung um den Strand zu geniessen und beim Karibik-Urlaub wieder das in den Vordergrund zu stellen, was zählt – Ruhe und Entspannung in einzigartiger Naturkulisse. Am späteren Nachmittag organisieren wir einen Transport, welcher Sie zur Hacienda Pedro de Alejandrino bringt. Eine historische Hacienda, bestens erhalten, mit den historischen Gebäuden und einigen gigantischen Bäumen. Erfahren Sie mehr zu den letzten Tagen Simon Bolivars. Dem grössten Helden der lateinamerikanischen Geschichte, welcher hier gestorben ist. Letzter Abend in Taganga.

    Option: Sollten nicht nur baden oder am Strand liegen wollen, sondern auch tauchen oder schnorcheln, so organisieren wir dies gerne für Sie. Es gibt zahlreiche Tauchschulen in Taganga, einer der beliebtesten Orte um an der Karibikküste Kolumbiens zu tauchen.

    Tag 9

    Nach dem Frühstück geht es in den Tayrona Park. Dort beziehen Sie die herrliche Unterkunft im Cañaveral Sektor. Und zwar schlafen Sie in den luxuriösen Eco-Habs. Zweistöckige Holzhütten (ein Nachbau der Hütten der Kogi-Indianer), direkt oberhalb der schönsten Stränden des Landes gelegen. Geniessen Sie die paradiesische Athmosphäre in diesem Naturpark und lernen Sie die Karibik von einer ganz anderen Perspektive aus kennen.

    Tag 10

    Tag zur freien Verfügung im Park. Entspannen Sie oder unternehmen Sie ein Trekking nach El Pueblito. Ein altes Dorf der Kogi-Indianer. Das Trekking ist anstrengend aber es lohnt sich. Am Nachmittag können Sie dafür an den Stränden ausspannen. Oder verbleiben Sie den Tag bei La Piscina. Ein idealer Platz um zu schwimmen und zu schnorcheln. Letzte Übernachtung im Tayrona Park.

    Tag 11

    Nach dem Frühstück werden Sie wiederum abgeholt. Weiter geht die Fahrt. Die letzte Station Ihrer Karibik Reise in Kolumbien ist das Naturreservat El Matuy, diese liegt nur knapp hinter dem Tayrona Park auf einem Felsen, von einem Architekten designt hängt die Finca förmlich über dem schönsten Strand von Kolumbien. Nochmals ein absoluter Höhepunkt zum Abschluss des einmaligen Strandurlaubs. Unzählige Möglichkeiten wie Kayak-Fahren, faulenzen oder entspannen an den herrlichen Stränden sind gegeben. Hinterher ist auch das Wandern eine Option. Geniessen Ihre Reise, denn der Platz ist einmalig.

    Tag 12

    Tag zur freien Verfügung in el Matuy, geniessen Sie ein letztes Mal das Rauschen der Wellen, welches Ihren Urlaub so einzigartig macht.

    Tag 13

    Nach dem Frühstück organisieren wir Ihren Transport weiter nach Santa Marta an den internationalen Flughafen. Ende des Badeurlaubs, welcher Sie an die schönsten Strände Kolumbiens brachte. 

    Diese Rundreise kann selbstverständlich je nach Ihren Wünschen angepasst und geändert werden. Hier geben wir Ihnen einige Vorschläge.

    Tag 6

    Besuchen Sie die Rosario Inselgruppe, welche vor Cartagena gelegen ist, dazu die Playa Blanca auf der Halbinsel von Baru. Oder aber besuchen Sie den Schlammvulkan von Totumo. Fischen Sie mit Einheimischen in der Cienága de Cartagena, oder aber besuchen Sie mit San Basilo de Palenque das älteste Dorf des Kontinentes

    Tag 7

    Unterbrechen Sie Ihre gemütliche Strandreise und unternehmen Sie eine aktive Trekkingtour zur Ciudad Perdida, hoch oben in der Sierra Nevada de Santa Marta gelegen. Dem höchsten Küstengebirge Kolumbiens wie auch der Welt.

    Tag 8

    Unternehmen Sie einen Tauchausflug in Taganga oder gehen Sie schnorcheln.

    Tag 11

    Fahren Sie Kayak oder reiten Sie dem Strand entlang. Oder aber besuchen Sie anstelle von El Matuy die ökotouristische Anlage von Taironaka oder den Strand von Palomino.

    Tag 13

    Sie haben noch nicht genug gesehen von der Karibikküste Kolumbiens, dann fahren Sie weiter und besuchen die mythische Guajira, besuchen Sie Cabo de la Vela und weitere Orte in der mythischen Guajira. Oder aber starten Sie mit dem Trekking zur Ciudad Perdida.

    Preise auf Anfrage (variieren je nach Saison)

    Folgende Dienstleistungen sind im Preis inbegriffen

    • Unterkunft in komfortablen Hotels im Doppelzimmer
    • 3 Mahlzeiten auf Punta Faro
    • Bootstransfer nach Punta Faro und zurück nach Cartagena
    • Alle Transfers in komfortablen Wagen
    • Alle Taxen, Eintritte etc. (z.B. Tayrona Park)
    • Stadtführung in Cartagena

    Nicht inbegriffen im Preis

    • Anreise zum Startpunkt der Reise und Rückreise ab dem Endpunkt der Reise
    • Mahlzeiten (wo nicht aufgeführt)
    • Trinkgelder (optional)
    • Optional aufgeführte Erweiterungen der Reise